Meine Geschichte

Wie ich meine Welt veränderte: Eine Geschichte von Freiheit, Heilung und Vereinsgründung 😇

Ich möchte dir eine Geschichte erzählen, die mein Leben verändert hat. Vielleicht inspiriert sie dich auch, deinen eigenen Weg zu gehen. 💁‍♀️

Schon als Kind war ich anders als die anderen. Die Schule langweilte mich so sehr, dass ich mit 12 Jahren beschloss, zu Hause zu lernen. Ich durfte das machen, solange ich an den Prüfungen teilnahm. Das gab mir die Freiheit, mich selbst zu entdecken. Ich probierte verschiedene Hobbys aus und fand heraus, was ich gut konnte. Als die Schule endlich vorbei war, wusste ich nur eins: Ich wollte keine langweilige und unkreative Arbeit machen. 🧜‍♀️

Ich versuchte zu studieren, aber das war mir zu theoretisch. Ich machte Praktika, aber da wurde ich nur ausgenutzt. Ich entschied mich, nach Indien und Nepal zu reisen. Dort wurde ich so krank, dass ich fast starb. Aber ein homöopathisches Mittel rettete mich. 🧚‍♀️

Das war der Anfang meiner Karriere als Homöopathin. Ich eröffnete meine eigene Praxis in Berlin und hatte viel Erfolg. Doch nach 18 Jahren bekam ich Ärger mit dem Gesetz. Ich hatte einen Artikel geschrieben, der in vielen Arztpraxen gelesen wurde. Darin wurde mir vorgeworfen, dass ich falsche Heilversprechen machte. Ich sollte die Homöopathie beweisen, was natürlich unmöglich war. Ich bekam eine Strafe von 26.000€ und verlor fast mein ganzes Vermögen. 🤷‍♀️

Aber dann passierte etwas Wunderbares. Eine Kollegin erzählte mir von der Möglichkeit, einen Verein zu gründen. Der Verein könnte mein Vermögen schützen und mir mehr Sicherheit geben. Ich hatte nichts zu verlieren und gründete meinen ersten Gesundheitsverein. Ich lernte, wie ich einen Teil meiner Einnahmen über den Verein abrechnen konnte. Das funktionierte sogar mit den privaten Krankenkassen. 🙏

Ich übertrug mein privates Vermögen an den Verein, um es vor einer Pfändung zu bewahren. Ich reduzierte meine persönlichen Einkünfte auf ein Minimum, um meine Krankenversicherungsbeiträge niedrig zu halten. Der Verein übernahm den Rest. In dieser Zeit startete ich das erste Vereinsprojekt: Eine Sprechstunde für Menschen mit wenig Geld, die nur eine Spende bezahlen mussten. ❤️‍🩹

Das Ergebnis war, dass ich noch mehr Patienten bekam. Der Verein und das Projekt halfen mir, meine Selbstständigkeit zu stärken. Aber das war noch nicht alles…

(morgen erzähle ich dir mehr). 💝

Danke.

Das Leben ist mein Lehrmeister. Und immer dann wenn ich dachte "jetzt geht´s nicht mehr weiter" wurde mir zeitnah eine gute Lösung aufgezeigt. Ich durfte lernen die Zeichen zu sehen, ins Vertrauen zu kommen, dass eine größere Kraft mich lenkt und führt. Das Leben ist zu kurz um aufzugeben und deshalb: "Mach dein Ding!"

Täglich mit Hingabe und auch mal mit Verzweiflung. Das gehört alles dazu. Der Weg ist dein Ziel.

Der Weg ist dein Ziel.

Der Weg ist das Ziel. Unternehmertum ist das größte Abenteuer, auf das du dich einlassen kannst. Es fordert dich heraus, strapaziert deine Nerven, aber schenkt dir auch gute und schlechte Erfahrungen. Du hast es in der Hand, ob du weiterhin die Krone trägst.

Betrachte dein unternehmerisches Spielfeld und deine Position. Kannst du dich leicht und frei bewegen?

Oder bist du eher schwerfällig und stagnierst?

Let's work together!

Erzähl mir von deinen Ideen und wie du die Welt verändern möchtest!

Sign Up